Wanderung zum Tønsåsheia

SchwierigkeitMittel / Schwierig
LokalisierungFlakstadøya
Dauer4.5 Std.
Länge9.38 km
Höhenmeter905 m
Max. Höhe762 m
Karte - 1:50 000Vest-Lofoten
Schneerisiko
  • Verlauf : Geh zurück, Schleife
  • Sichtbarkeit des Pfades : gut/mittelmäßig
  • Start/Ziel : Route 1: Wenn Sie von Nusfjord starten möchten, parken Sie Ihr Auto auf dem Parkplatz am Ortseingang und gehen Sie den Weg, der den Hafen umrundet und nach Süden führt. Der Pfad beginnt rechts vom Weg, ca. 700 m hinter dem Ort. Route 2: Wenn Sie von Nesland starten möchten, nehmen Sie ca. 2 km südlich von Ramberg die kleine Straße, die nach Ytre Skjelfjord führt und fahren Sie weiter auf dem Feldweg in Richtung Nesland. Ca. 1,5 km vor Ende des Feldwegs, oberhalb von Vester Nesland, befindet sich rechts am Straßenrand ein kleiner Parkplatz, auf dem Sie Ihr Auto abstellen können. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite beginnt ein winzig kleiner Pfad (genau im Norden).
  • GPS-Punkt(e) : Start/Ziel:
    Route 1 - N68 02.096 E13 20.945 / Route 2 - N68 00.202 E13 16.265
    Beginn des Pfades:
    Route 1 - N68 01.750 E13 20.935 / Route 2 - N68 00.202 E13 16.265
    Technisch schwierige Passagen:
    Route 1 - N68 01.810 E13 19.300 / Route 2 - N68 01.013 E13 16.443
    Gipfel der Tønsåsheia: N68 01.865 E13 17.499
  • Verlängerung(en) : itinéraire 2, moyenne+, 5h, 7,8km, +/-870m, '769m
Tonsasheia3
Beschreibung


Der Gipfel der Tønsåsheia erhebt sich zwischen der Ortschaft Nusfjord und dem Fjord von Skjelfjord.
Er ist Ausgangspunkt einer beeindruckenden, schwer zugänglichen Gipfelkette, die sich bis zur Ortschaft Ramberg im Norden der Insel Flakstad fortsetzt. Vom Gipfel aus hat man einen grandiosen Blick auf das türkisblaue Wasser des Skjelfjord, auf den Vestfjord und auf Stjerntinden (934 m), den höchsten Gipfel der Insel.
Für den Aufstieg stehen zwei verschiedene Routen zur Wahl, die beide ein paar technische Schwierigkeiten enthalten.
Bei schönem Wetter besteht auch die Möglichkeit, diese Wanderung mit einer Wanderung von Nesland nach Nusfjord (oder umgekehrt) zu kombinieren, um so eine herrliche Rundtour ab Nusfjord bzw. Nesland durchführen zu können. Hier werden beide Routen beschrieben.

Route 1:
Ausgangspunkt von Route 1 ist die Ortschaft Nusfjord. Nehmen Sie den kleinen Pfad, der rechts (im Westen) am Ende des Feldwegs beginnt. Ein Wegweiser zeigt die Strecke nach Nesland an. Dieser Pfad wird auch von Route 2 begangen, hier jedoch erst gegen Ende der Wanderung. Nach ungefähr 200 m können Sie zu Ihrer Rechten (Norden) einen kaum ausgeprägten Pfad erahnen, der vom Hauptpfad abzweigt, kurz bevor dieser ansteigt. Nehmen Sie diesen Pfad. Von nun an müssen Sie gut aufpassen, denn die Strecke ist nicht immer gut erkennbar. Der Pfad erreicht ziemlich bald eine Anhöhe  (auf der Karte mit 311 m ausgewiesen) und verlässt diese wieder bei einer Meereshöhe von 160 m über deren linke Seite (Süden).  Hier liegt auch die technische Schwierigkeit dieser Wanderung. Der seitlich ansteigende Pfad führt über lockeres, extrem rutschiges Gelände, von dem es seitlich mitunter steil bergab geht. Man muss hier gut aufpassen und sollte die Stelle bei starkem Regen meiden. Nach Meisterung dieses heiklen Abschnitts gibt es bis zum Gipfel keine weiteren Schwierigkeiten mehr. Bei 250 m Meereshöhe steigt der Pfad quer zum Hang zu einer links von Ihnen (in Südwest) liegenden Passhöhe an, nahe bei Punkt Hessurkammen (bzw. 438 m, je nach Karte). Nach Erreichen der Passhöhe zweigt der Pfad nach rechts ab (Nordwest) und führt einen steilen, grasbewachsenen Hang hinauf. 300 m weiter oben gelangen Sie zunächst auf ein Hochplateau, dann auf eine breite, abgerundete Kammlinie hinauf bis zum Gipfel der Tønsåsheia. Von dort können Sie auch noch 400 m weiter gehen, um auf den Gipfel des Spinntinden zu gelangen, der einen schönen Blick auf das prägnante Stjerntinden-Massiv bietet. Sie können über den gleichen Pfad wieder absteigen oder für den Abstieg die Route 2 wählen. In diesem Fall müssen Sie nach Ankunft in Nesland allerdings noch ca. 2,5 Std. zusätzlich einplanen, um wieder an Ihren Ausgangspunkt zurückzukommen (Nusfjord).

Route 2:
Ausgangspunkt von Route 2 ist die Ortschaft Nesland. Stellen Sie Ihren Wagen ca. 2 km vor Ende des Fahrwegs oberhalb der Hütten von „Vester Nesland“ ab. Rechts von der Straße, kurz vor dem Wegweiser „Nesland“, befindet sich ein Parkplatz. Nehmen Sie sich die Zeit, gegenüber vom Parkplatz die Landschaft zu betrachten. Ihnen gegenüber liegt die Neslandheia mit einer Gesamthöhe von 514 m. In der Mitte der Hügelsüdseite liegt ein kleines Tal, in dem der Hellmyra-Bach fließt. Am einfachsten erreicht man den Gipfel der Neslandheia, wenn man rechts vom Bachlauf bis auf 120 m ü. M. hochsteigt, hier den Bach überquert und dann auf der linken Seite bis zum Gipfel weitergeht. Von der Straße führt ein winziger Pfad weg, der ungefähr dort, wo man den Bach überquert, ganz verschwindet und erst nach Erreichen des Hügelgipfels (stellenweise) wieder erkennbar wird. Abgesehen vom steilen Gefälle ist der Aufstieg recht eindeutig, da der Hügel baumlos nur mit Gräsern bewachsen ist. Nach Erreichen der Talhöhe wird das Gefälle sanfter, von hier aus können Sie zum Aussichtspunkt zu Ihrer Linken zwischen den Punkten 443 m und 514 m wandern und auf einen schwer erkennbaren Pfad entlang des Kamms treffen, der hinauf zum Gipfel (514 m) führt. Hinter dem Gipfel des Keipen (514m) befindet sich die einzige, technisch etwas anspruchsvollere Passage dieser Wanderung. Sie müssen hier über eine Länge von ca. 50 Metern zwischen den Blöcken ungefähr zwanzig Höhenmeter herabsteigen, um den kleinen Pass zu erreichen, der genau nördlich liegt. Der Abstieg ist verhältnismäßig einfach, doch benötigen Sie stellenweise beide Hände zum Festhalten. Sie müssen auch zusehen, dass Sie den günstigsten Weg zwischen den Felsblöcken erwischen. Nach Bewältigung dieser Passage folgen Sie dem Grat nach Nordosten und halten sich dabei links vom 683m-Punkt. Der „Pfad“ führt leicht abwärts zu einem Pass, zu dessen beiden Seiten jeweils zwei kleine Seen zu sehen sind und steigt dann entlang des Südwestgrats der Tønsåsheia bis zu ihrem großartigen Gipfel wieder an. Hier können Sie die Wanderung mit Route 1 kombinieren und nach Nusfjord herabsteigen. In diesem Fall müssen Sie zusätzlich zum Abstieg nach Nusfjord noch weitere 2,5 Stunden einplanen, um wieder zurück zu Ihrem Ausgangspunkt in Nesland zu kommen.

Eignung
Nein
Nein
Nein
Diashow
View the embedded image gallery online at:
https://www.rando-lofoten.net/de/tonsasheia-de#sigProId3e42984059
 
Track herunterladen
Tonsasheia.gpx

Google-Maps-Route zum Startpunkt der Wanderung

Sie können Ihren aktuellen Standort oder den Ortsnamen eingeben, von dem aus Sie starten möchten

Verlängerung(en)
Track herunterladen
Tonsasheia_Nesland.gpx

Wanderungen in der Umgebung

Wanderung zum Nesheia

Wanderung zum Nesheia

Lage 2.0 km
Flakstadøya
DifficultéLeicht / Mittel
8.2 km

Eignung
Nein
Nein
Nein
Wanderung zum Kollfjellet

Wanderung zum Kollfjellet

Lage 3.3 km
Flakstadøya
DifficultéLeicht / Mittel
4.9 km

Eignung
Nein
Ja
Nein
Von Nesland nach Nusfjord

Von Nesland nach Nusfjord

Lage 3.5 km
Flakstadøya
DifficultéLeicht
4.9 km

Eignung
Ja
Ja
Nein
Wanderung zum Sautinden und Bjørntinden

Wanderung zum Sautinden und Bjørntinden

Lage 4.8 km
Flakstadøya
DifficultéSchwierig
7 km

Eignung
Nein
Nein
Nein

Copyright und Urheberrecht
Jede vollständige oder teilweise Wiedergabe dieser Website oder ihrer Inhalte (Layout, Texte, Tondokumente, Logos, Bilder, Videos), egal welcher Art, ist ohne die vorherige und ausdrückliche Genehmigung durch die Autoren von Lofoten-Wanderung untersagt und stellt eine durch das geltende Gesetz sanktionierte Nachahmung dar. Alle Texte dieser Website wurden beim frz. Schriftstellerverband SDGL hinterlegt.